top of page

Interessenvereinigung zur Aufklärung und Vernetzung 

gegen organisierte sexualisierte und rituelle Gewalt

Interessenvereinigung zur Aufklärung und Vernetzung 

gegen organisierte sexualisierte und rituelle Gewalt

Ein Kongress der Nächstenliebe

Aktualisiert: 15. Dez. 2023

Der Menschenhandel erlebt weltweit Aufschwung. Etwa 50 Millionen sind in moderner Sklaverei gefangen! Ein brutales Geschäft mit Milliarden-Umsätzen. Klimawandel, Kriege, Armut und autoritäre Staatssysteme treiben Menschen in die Flucht. Das spielt kriminellen Gruppen in die Hände.




Der Kongress informiert über den speziellen Bereich des Menschenhandels zur sexuellen Ausbeutung. Auch darüber, wie die deutschen Gesetze die sexuelle Ausbeutung begünstigen und wie sie verändert werden sollten. Welche Rolle Pornografie dabei spielt und wie die Würde des Menschen darunter leidet. Wie ausgebeutete Menschen befreit werden und heilende Begleitung erfahren. Wie Helfende unterstützt und weitergebildet werden und wie Hilfsorganisationen durch Vernetzung gestärkt werden.


Der Verein CARA ist als Kooperationspartner mit einem eigenen Workshop dabei.


PROGRAMM & THEMEN

Sonntag, 21. April 2024

16.00 Uhr 

  • Sexuelle Ausbeutung in Deutschland – Menschenwürde und Gesetzgebung

20.00 Uhr

  • Bekämpfung des Menschenhandels in der Europäischen Union

Montag, 22. April 2024

Dienstag, 23. April 2024

Mittwoch, 24. April 2024


SEMINARE & WORKSHOPS

Wählen Sie aus über 20 Workshops Ihren Favoriten!

Unsere Workshop-Runden:

Montag, Runde A 13.30 und Runde B 15.30

Dienstag, Runde C 13.45 und Runde D 15.45 Uhr

Wählen Sie ein Seminar/Workshop pro Runde und jeweils eine Alternative,

falls Ihr Workshop belegt ist oder entfällt.


Kongresszentrum Schönblick, Willy-Schenk-Straße, 973527 Schwäbisch Gmünd


bottom of page