top of page

Interessenvereinigung zur Aufklärung und Vernetzung 

gegen organisierte sexualisierte und rituelle Gewalt

Interessenvereinigung zur Aufklärung und Vernetzung 

gegen organisierte sexualisierte und ritualisierte Gewalt

Zusammen gegen Pädokriminalität



Das National Center for Missing & Exploited Children (NCMEC) ist für fedpol einer der wichtigsten Partner im Kampf gegen die Pädokriminalität. Privatpersonen und Internetprovider können bei der gemeinnützigen US-amerikanischen Organisation pädopornografische Inhalte melden. Gibt es einen Schweiz-Bezug, leitet NCMEC die Verdachtsmeldungen an fedpol weiter.


2022 hat fedpol 12 737 NCMEC-Meldungen erhalten. Das sind 5561 mehr als im Vorjahr. Es gibt mehrere mögliche Erklärungen für den Anstieg. Beispielsweise, dass die Provider strafbare Inhalte besser erkennen, insbesondere mittels künstlicher Intelligenz. Zudem haben sich viele Bereiche des Lebens zunehmend in den digitalen Raum verlagert, was wiederum zu einer Zunahme von digitalen Inhalten führt. Weiter sind viel mehr Bilder und Videos im Umlauf, die Kinder und Jugendliche von sich selbst herstellen und verschicken. Angehörige dieser Altersgruppen sind sich teilweise der möglichen strafrechtlichen Relevanz und des Missbrauchspotenzials nicht bewusst. Die Kantone berücksichtigen dies im Einzelfall.

Jahr

Total Verdachtsmeldungen

Anzahl Rapporte

2022

12 737

2055

2021

7176

1399

2020

7852

1166

2019

8028

693

2018

9167

612

Nach Erhalt der Meldungen prüft fedpol, ob der Inhalt nach Schweizer Recht strafrechtlich relevant ist und trifft die nötigen Abklärungen. Gibt es Handlungsbedarf, leitet fedpol die Fälle an die Kantone weiter. Diese Rapporte dienen den Kantonspolizeien als Grundlage für weitere Ermittlungen und das Eröffnen von Strafverfahren gegen die Täter. 2022 übermittelte fedpol 2055 Rapporte – gegenüber dem Vorjahr ebenfalls ein starker Anstieg.


Die Anzahl NCMEC-Meldungen wird 2023 voraussichtlich weiterhin zunehmen. Um diesen Anstieg zu bewältigen, passt fedpol die Arbeitsweise laufend an. Sei es durch den Austausch von Best Practices auf internationaler Ebene oder durch die Weiterentwicklung ihrer Werkzeuge und Prozesse.



USA

National Center For Missing and Exploited Children (NCMEC) (Nationales Zentrum für vermisste und ausgebeutete Kinder)


Das National Center for Missing & Exploited Children (Nationales Zentrum für vermisste und ausgebeutete Kinder) ist eine private, gemeinnützige Gesellschaft, deren Aufgabe es ist, vermisste Kinder zu finden, die sexuelle Ausbeutung von Kindern einzudämmen und die Viktimisierung von Kindern zu verhindern. Das NCMEC arbeitet mit Familien, Opfern, der Privatwirtschaft, den Strafverfolgungsbehörden und der Öffentlichkeit zusammen, um Kindesentführungen zu verhindern, vermisste Kinder wiederzufinden und Dienstleistungen zur Abschreckung und Bekämpfung der sexuellen Ausbeutung von Kindern anzubieten.


Jedes Kind hat eine sichere Kindheit verdient.


Comments


bottom of page