Interessenvereinigung zur Aufklärung und Vernetzung 
gegen rituellen Missbrauch und organisierte Gewalt 

CARA – Care About Ritual Abuse

Gemeinnütziger Verein, der auf christlichen Grundwerten basiert, politisch und konfessionell neutral arbeitet und sich durch Spenden finanziert. Der Verein CARA ist in allen deutschsprachigen Kantonen als gemeinnützig und steuerbefreit anerkannt.

Adresse

Verein CARA  |  CH-8605 Gutenswil  |  Tomenrain 20

www.verein-cara.ch  |  info@verein-cara.ch

Impressum

Datenschutzerklärung
 

© 2020 by Verein CARA - Sajetta Team GmbH

Organisierte sexualisierte Ausbeutung

Bericht für Strafverfolgung, Opferschutz, Opferhilfe & Therapie, aus psychotraumatologischer Sicht.


Zum Inhalt: Das Aufdecken organisierter sexualisierter Ausbeutung von Kindern und vulnerablen Erwachsenen stellt Strafverfolgungsbehörden vor enorme Herausforderungen.

Verschiedene der bei Ermittlungen auftretenden Schwierigkeiten lassen sich besser mit Grundlagenwissen der Psychotraumatologie verstehen und angehen. Dieser ausführliche & kostenlose Bericht beschreibt Grundlagen zu den Symptomen von Opfern, dem Vorgehen von Tätern bei Opfern mit schweren Traumafolgestörungen, sowie neueste Entwicklungen für Schutzmassnahmen.

Der Bericht soll nicht nur Fachleute der Strafverfolgung unterstützen, sondern auch für Fachleute aus Therapie und Beratung nützlich sein, die mit Opfern arbeiten, die weiterhin Gewalt erfahren und/oder bedroht werden.


Kapitel im Bericht


Historische Hintergründe

1. Historische Hintergründe zum Spannungsfeld falscher Beschuldigungen und wahrer Verbrechen


Organisierte sexualisierte Ausbeutung in GB & BRD

2. Zusammenfassung von Berichten zu Schwierigkeiten bei Ermittlungen zu organisierten kriminellen Netzwerken in Grossbritannien und Deutschland, mit Verweisen auf die Schweiz

Formen sexualisierter Ausbeutung

3. Übersicht über verschiedene Formen organisierter Gewalt


Psychische Folgen

4. Übersicht über die psychischen Folgen organisierter sexualisierter Ausbeutung

5. Symptome der komplexen posttraumatischen Belastungsstörung bei Opfern mit Empfehlungen für Strafverfolgungsbehörden

6. Symptome der dissoziativen Identitätsstörung mit Empfehlungen für Strafverfolgung.

7. Ein Vertiefungskapitel zu dissoziativen Spaltungen, spezialisierte Täterschaft und Ermittlungen


Ermittlungen bei organisierter sexualisierter Gewalt

8. Herausforderungen bei Ermittlungen bei Menschen mit dissoziativer Identitätsstörung


Schutz

9. Ambulante Schutzmassnahmen: neuste Entwicklungen in der Schweiz


Schlusskapitel

10. Schlusskapitel: Herausforderungen und offene Fragen: tripolares Spannungsfeld, wiedergewonnene Erinnerungen, Glaubhaftigkeitsfragen


Der Bericht wird von Dr. med. Jan Gysi laufend aktualisiert.

Download Bericht, PDF >>